Eine neue Tatort-Folge erzählt von einem Flüchtling, der in einer Polizeizelle verbrannt ist. 2005 in Dessau in Sachsen-Anhalt fand diese Geschichte in der Tat statt. Dort in einer Polizeizelle verbrannte Oury Jalloh (Asylbewerber aus Sierra Leone).

Jetzt wird der echte Fall zum TV-Krimi. Der Tatort mit Wotan Wilke Möhring passt unheimlich gut zu jetziger Debatte über Flüchtlinge. Überforderte Behörden, Überfremdung und Asylpolitik. Vom realen Fall weicht die Geschichte im Tatort natürlich etwas ab - u.a. kommt der Flüchtling aus Mali und nicht Sierra Leone. Aber im Großen und Ganzen soll alles gut passen.

Wir sind gespannt auf eine echte und aktuelle Tatort-Folge mit Wotan Wilke Möhring in der Hauptrolle. Premiere: 11.10.2015!

Trailer zu "Tatort: Verbrannt" hier: