Ashley Nell Tipton aus San Diego hat Geschichte geschrieben - sie ist die erste Designerin für Übergrößen, die bei der US-Show "Project Runway" gewonnen hat. Für den Sieg bekommt Ashley Nell Tipton 100.000 US-Dollar für ihre neue Kollektion, die sie danach in der US-Ausgabe von "Marie Claire" zeigen darf.

Im September 2015 stellte sie schon ihre Kollektion bei der New York Fashion Week vor und bekam dafür viel Lob. Jetzt hat sie sich auch den Project Runway Sieg gesichert.

Die Jury bei Project Runway besteht aus Topmodel-Mama Heidi Klum, Designer Zac Posen, Modejournalistin Nana Garcia und als Gast-Jurorin die Sängerin Carrie Underwood. Sie alle entschieden sich für Ashley Nell Tipton!